Digitaler UNESCO-Welterbetag

Am 7. Juni 2020 laden die UNESCO-Welterbestätten in Deutschland zum UNESCO-Welterbetag ein. Die Deutsche UNESCO-Kommission und der Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland haben mit der neuen Webseite www.unesco-welterbetag.de eine Plattform geschaffen, die erstmals das digitale Erkunden der Welterbestätten ermöglicht. Die große Mehrzahl der 46 Welterbestätten in Deutschland beteiligt sich aktiv am Aktionstag – so viele wie nie zuvor.

 

Auf der neuen Webseite www.unesco-welterbetag.de ermöglichen virtuelle Spaziergänge das Erkunden von Welterbestätten, die aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie nicht oder nur schwierig zugänglich sind. Der digitale Raum bietet dabei die Chance, ungewöhnliche Perspektiven einzunehmen und Teile der Welterbestätten zu entdecken, die den Besucherinnen und Besuchern vor Ort normalerweise verschlossen bleiben. Das Projekt „Daily Drone“ des Auswärtigen Amts in Kooperation mit der Deutschen Welle zeigt ab dem 7. Juni alle 46 deutschen Welterbestätten aus der Luft.

Interviews mit lokalen Welterbeexpertinnen und -experten geben persönliche Einblicke in die täglichen Herausforderungen der Erhaltungs- und Vermittlungsarbeit. Kinder können sich mithilfe von Malvorlagen, Bastelanleitungen, Erklärvideos sowie Experimentier- und Informationstools kreativ mit dem Welterbe auseinandersetzen. Die Fotoaktion #WelterbeVerbindet gibt allen Interessierten die Möglichkeit, den UNESCO-Welterbetag selbst mitzugestalten. In einer digitalen Ausstellung werden ab dem 7. Juni 2020 alle eingereichten Fotos präsentiert.

Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission

 

Foto: UNESCO-Welterbetag