Qualitätsentwicklung der UNESCO-Clubs

Im Rahmen der 77. Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) in Bonn unterzeichneten die Präsidentin der DUK und der Vorsitzende des Forums der UNESCO-Clubs in Deutschland am 29. Juni 2017 die

Grundsätze zur Qualitätsentwicklung
der UNESCO-Clubs in Deutschland
“.

 

Die Präsidentin der DUK und der Vorsitzende des Forums unterzeichnen die Grundsätze

 

Die Grundsätze zur Qualitätsentwicklung sind die Basis für die Weiterentwicklung des Netzwerks der zurzeit acht UNESCO-Clubs in Deutschland.

 

Das ehrenamtliche Engagement der UNESCO-Clubs in den Themenfeldern Bildung, Kultur und Wissenschaft wird durch neue Regelungen unter anderem zur Neugründung von Clubs sowie zur Einbindung weiterer Partner gestärkt. Die bisherige Vielfalt der Club-Aktivitäten soll erhalten und weiter ausgebaut werden.

 

Urkunde zur Qualitätsentwicklung der UNESCO-Clubs

 

Die Grundsätze zur Qualitätsentwicklung der UNESCO-Clubs in finden sich in vollem Wortlaut in dem Dokument "Qualitätsgrundsätze der UNESCO-Clubs in Deutschland" (PDF, 700 KB).

 

 


 

Ilse and her Satchmos: Benefizkonzert

Der UNESCO-Club Kettwig e.V. veranstaltet ein Benefizkonzert zugunsten der Haiti-Flutopfer. Am Mittwoch, 5. Juli 2017 um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) präsentieren im "Forum", Rheinstraße 160, 45219 Essen-Kettwig

 

Ilse and her Satchmos

die

Louis Armstrong Show Live!

 

Prof. Dr. Ilse Storb (Gesang und Klavier), die junge, 85-jährige rastlose Brückenbauerin zwischen den Kulturen, Kämpferin gegen Rassendiskriminierung, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes führt durch Evergreens und die Geschichte des großen Jazzmusikers Louis Armstrong.

 

Ilse and her Satchmos

 

Begleitet wird Ilse Storb von ihren ehemaligen Studenten am legendären Jazzlabor der Uni Duisburg: Gerd Debring (Trompete), Stefan Mandlburger (Kontrabass), Andreas Hammen (Posaune), Ralf Bazzanella (Sopran- und Tenorsaxofon), Martin Dickhoff (Gesang und Klavier) und Jochen Weiler (Schlagzeug).

 

Eintritt: Vorverkauf 15 €, Abendkasse 17 €.

Vorverkauf bei Buch Decker, Hauptstr. 92, 45219 Essen-Kettwig,
bei den Clubtreffen des UNESCO-Club Kettwig,
oder per E-Mail an
.

 

Alle Infos auch auf www.unesco-club-kettwig.de.

 


 

Kultur des Friedens


In einer gemeinsamen Initiative des Auswärtigen Amtes, der Deutschen UNESCO-Kommission, der UNESCO-Projektschulen in Deutschland und des Berliner Komitees für UNESCO-Arbeit e.V. entstand die Idee einer Neuauflage der kurz zuvor erschienenen und sehr schnell vergriffenen Broschüre „Erziehung zum Frieden“.

 

Kultur des Friedens - TitelseiteAus der Neuauflage ist ein sehr viel umfangreicheres Werk hervorgegangen. Wir haben es die „Kultur des Friedens“ genannt. Diese Schrift ist ausschließlich in ehrenamtlicher Tätigkeit entstanden. Sie ist der Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen für eine gemeinsame Tagung ihrer Schulen zur Verfügung gestellt worden, wie auch der Abteilung Auswärtige Kulturpolitik des Auswärtigen Amtes zur Weitergabe an die Schulleiter und Schulleiterinnen der Internationalen Schulen. Gewidmet aber ist diese Schrift allen, die die Hoffnung auf Frieden noch nicht begraben haben und die bereit sind, sich für diese Vision zu engagieren.

 

Neben einer umfassenden Zusammenstellung der wichtigsten UN- und UNESCO-Dokumente für eine weltweite Kultur des Friedens haben wir Texte aufgenommen, die aus der Arbeit in Schulen entstanden sind oder für die weitere Arbeit in Schulen, Universitäten oder Fortbildungsinstitutionen geeignet erscheinen. Darüber hinaus sind Textbeispiele prominenter Vertreter einer konsequenten Arbeit am Frieden aufgenommen worden, darunter der Erziehungswissenschaftler und Vizepräsidenten der Deutschen UNESCO-Kommission, Christoph Wulf, der Direktors des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung, Eckhardt Fuchs, und der ehemalige Außenminister und jetzige Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Frank-Walter Steinmeier.

 

Der gesamte Text der Broschüre „Kultur des Friedens“ kann auf der Website des Berliner Komitees unter http://www.unesco-berlin.de/seite/289096 eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Die gedruckte 120seitige Broschüre kann, ggf. gegen Erstattung der Versandkosten, bei bestellt werden.

 


Zu diesen Themen wurde früher berichtet: